In dieser Veranstaltung geht es um die Frage, in welchen Praxisbereichen Erkenntnisse der Sprachwissenschaft professionell herangezogen und wie umgekehrt Probleme der Praxis in der Sprachwissenschaft theoretisch gefasst und empirisch untersucht werden. Anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Praxisfeldern wird – teilweise mit Unterstützung durch Expertinnen und Experten aus der Praxis – erstes Orientierungs- und Grundwissen zu linguistischen Berufen und ihren fachlichen Grundlagen vermittelt.

Literatur:

Knapp, Karlfried u.a. (Hrsg.) (2011): Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. 3. Auflage. Tübingen/Basel: Francke.



"Discourse is language as it occurs, in any form or context, beyond the speech act. It may be written or spoken, monological or dialogical, but there is always a communicative aim or purpose" (Schneider/Barron (eds.) 2014). In this seminar we will study discourse from a pragmatic perspective by covering (a) approaches such as conversation analysis and genre analysis, (b) functional units like speech act sequences, discourse phases or moves and (c) domains like classroom, medical or media discourse.